Süßes Babyfrühstück

Ihr sucht nach einem süßen Frühstück für Euer Baby ab zehn Monate? Gesund soll es nach Möglichkeit sein und am besten dem Rest der Familie auch noch schmecken?

Dann hab ich hier was für Euch:

Affen-Waffeln

Zutaten:

150g weiche Butter

2 Eier

2 kleine oder 1 große Bio-Banane

250g Vollkornmehl

1 TL Backpulver

1 Päckchen Bourbonvanillezucker

250g Vollmilch oder Haferdrink

nach Belieben Joghurt, Schokostreusel, Apfelmus

Rezept:

Butter und Eier schaumig rühren.

Banane mit Gabel zerquetschen und hinzugeben.

Vollkornmehl hinzufügen.

Dann Backpulver und Vanillezucker unterrühren.

Nach Belieben Vollmilch oder Haferdrink unterrühren.Dann Waffeln im Waffeleisen backen.Nach Belieben mit Schokostreuseln, Joghurt und/oder Apfelmus verzieren!Kennt ihr auch schöne Babyrezepte, die ihr Euren Kindern macht?

Schreibt mir eine Email an hauptstadtfamily@gmail.com oder hinterlasst mir ein Kommentar.

Guten Appetit& schönes Wochenende!

Eure

MamaIna von

HAUPTSTADTFAMILY

Save Our Nature oder meine #12von12 mit #Gewinnspiel

Unsere Umwelt ist nicht nur für uns wichtig, sondern besonders für die nachfolgende Generation. Denkt doch bitte dran, wenn ihr das nächste Mal Urlaub bucht, Eurem Konsum nachgeht oder einfach in die Sonne schaut!

Bei meinen #12von12 Bildern dreht sich deshalb an diesem tollen Frühlingstag alles um die schützenswerte Natur.

#1von12 Fliesen in Naturholzoptik

#2von12 Mittelgroße bunte Kieselsteine

#3von12 Pures Gras, tolles Gefühl da barfuß drüberzulaufen

#4von12 Unsre ersten Tulpen sind heute aufgegangen

#5von12 Einer meiner Lieblingsfrühlingsdüfte: (Trauben-) Hyazinthen

#6von12 Wer kennt diese Blumen? Ist ein Hochstamm. Wer zuerst errät, bekommt ein Überraschungsbuch zugeschickt.

#7von12 In unserem kleinen Bauerngarten dürfen Hortensien auch nicht fehlen.

#8von12 So’n Rindenmulch hat auch was.

#9von12 Feine kleine bunte #Kiesel

#10von12 In Love with this feet

#11von12 Blick in die andere Richtung: Himmelblau.

#12von12 Mein Highlight heute: Das Päckchen von Livingcraft, dem Biobaumwollhersteller für den kleinen Geldbeutel kam an! Da gibt es ganz schöne Basics. Schaut mal rein.

Und was habt ihr an diesem sonnigen Tag gemacht? Wer war auch draußen in der Natur? Kennt ihr andere nachhaltige Labels? Wie setzt ihr Euch ein für unsere Umwelt?

Schreibt doch gern ein Kommentar und folgt mir auf Twitter.

Alles Liebe!

Eure

MamaIna von

HAUPTSTADTFAMILY

PS: Mein Tipp für alle kleinen und großen Hobbygärtner unter Euch: Das „Mein Biogarten-Buch von Marie-Luise Kreuter“ jetzt für 5,- € beim Umweltversand Waschbär

Nah, näher, am nächsten

Attachment Parenting und was es für uns bedeutet

Im Durchschnitt bekommt jede deutsche Frau 1,5 Kinder. Das bedeutet, jede Frau ist ein- bis zweimal schwanger in Ihrem Leben. Auf die Lebenszeit von ca. 76 Jahren gerechnet ist das eine kurze Zeitspanne. Die Schwangerschaft bewusst erleben und entspannt in die Elternschaft starten ist gerade aufgrund des Hebammenmangels eine nicht einfache Sache.

Doch gerade deshalb ist es wichtig sich bewusst in der Schwangerschaft mit dem Baby zu verbinden und ihm dann als Säugling soviel Nähe wie möglich zu geben. Langzeitstillen, Stillen nach Bedarf, Einschlafstillen, Schlafen nach Bedarf, Einschlafen mit Hautkontakt im Familienbett, bedürfnisorientiert reagieren und dem Kind der nächste sein gehören für mich zum Attachment Parenting.

Dabei sollten natürlich auch eigene Bedürfnisse und die des Partners nicht zu kurz kommen.

Das Ergebnis dieser Zuwendung zum Kind ist eine lebenslange vertrauensvolle Mutter-Kind-Bindung.

Mein Weg dorthin war jedoch nicht einfach. Als Kind der 80er habe ich andere Erfahrungen gemacht.

In der ersten Schwangerschaft habe ich durch das Lesen des Buches „Auf der Suche nach dem verlorenen Glück“ von Jean Liedloff, gelernt, was bedingungslose Mutterliebe bedeutet. Dass ein Kind nicht schreit, weil es die Eltern ärgern will oder weil dies der Lunge gut tut, sondern, weil es Hunger, Durst, Schmerzen oder andere Bedürfnisse hat, die es nicht benennen kann, lernte ich durch Liedloffs Buch.

Ein Baby ist gerade im ersten Lebensjahr noch völlig auf die Liebe und Unterstützung der Eltern angewiesen. Wir haben daher unsere beiden Mini und Maxi viel getragen. Zunächst im Tragetuch Didymos, dann im ErgoBabyCarrier. Und selbst die ältere Generation war erstaunt, wie wenig die Kleinen geweint haben.

Eine sanfte Bindung aufbauen, die erste, die dieser kleine Mensch jemals in seinem Leben hat und die Bedürfnisse prompt und liebevoll erkennen und erfüllen, das verstehe ich unter Attachment Parenting.

Schaut auch mal den Beitrag von Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de an.

Was sind Eure Erfahrungen?

Wie baut ihr eine gute Bindung auf?Freue mich über Eure Kommentare.

Alles Liebe

Eure

MamaIna von

HAUPTSTADTFAMILY

PS: Und weil heute vor 75 Jahren eins meiner Lieblingsbücher (le petit prince, Exupéry) erschien, hier ein Zitat: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“

Süße Ostern

Ostern steht vor der Tür. Für uns bei HAUPTSTADTFAMILY heißt das Eier färben und bemalen, basteln, Eier- und Geschenkesuche, Eierlaufwettbewerbe und strahlende Kinderaugen wegen der vollen Osterkörbe.

Und worauf freuen wir Mamis und Papis uns? Soll ja Leute geben, die von Aschermittwoch bis Ostersonntag fasten. Ein leckerer Kuchen mit Kaffee am Ostertisch wird eine Wonne!

Hier ein leckeres Rezept für alle, die das Fasten durchgehalten haben und alle, die immer gerne schlemmen:

Marienkäfer-Schokotarte

Zutatenliste:

150g Schokolade (Zartbittertafel oder Reste von Osterhasen& Nikoläusen)

250g Butter

5 Eier

120g Zucker

2 EL Mehl

2 EL Backkakao

1 TL Backpulver

Zur Verzierung:

Zartbitterkuvertüre

Himbeeren, Smarties, ganze Mandeln oder was Eure Küche so hergibt

Mikadostäbchen

Schokolade und Butter im Topf erhitzen. Mini einen Schneebesen und Topf hinstellen und es spielt noch vergnügt ein Weilchen. Das beste Spielzeug ist so einfach. 😉

Habe tatsächlich noch einen Hasen vom letzten Jahr gefunden. 🙂 Mini schaut derweil fasziniert das gespiegelte Baby im Topf an.

Eier mit Zucker schaumig schlagen.

Benutze dazu zum ersten Mal den Rührbesen von Bosch, da ich auswärts backe. Bin überrascht, wie leise und effizient er den Teig verarbeitet. Unser No-Name Rührbesen röhrt eher, wie ein Elch, so dass ich Mini sofort auf den Arm nehmen muss, wenn wir etwas mixen.

Mini will nun auch mit dem Schneebesen laute Geräusche im Topf machen und freut sich, dass das geht.

Danach Mehl, Backkakao und Backpulver nach und nach einrühren und die Schoko-Buttermasse unterheben. Mini hat alles beobachtet und nachgemacht und kommt nun wieder auf den Arm. Das erste Babyjahr fordern die Kleinen ganz viel Körpernähe und die kriegen Maxi und Mini von MamaIna und Papale auch.

Backofen auf 160°C vorheizen und den Kuchen in einer Silikonform oder einer gefetteten Springform 30 Minuten backen.

Kuchenglasur erhitzen und auf dem Kuchen verteilen.

Mit Himbeeren, Smarties, Mandeln etc. verzieren.

Die Mikadostäbchen als Fühler und Beine einstecken und dann GUTEN APPETIT!

MamaIna hat leider (oder glücklicherweise) dieses Jahr nicht fasten können wegen des Stillens von Mini. Und Papale hat sich gleich dem Nichtfasten angeschlossen.

Ostern verbringen wir dieses Jahr im größeren Familienkreis und freuen uns nun auf den Marienkäfer-Schokokuchen.

Wie schaut Euer Osterfest aus? Habt ihr schöne Rezeptideen? Und gibt es noch irgendjemand geboren nach 1975, der fastet?

Schreib Doch gerne ein Kommentar.

Schöne süße Ostern!

Eure MamaIna

von HAUPTSTADTFAMILY

PS: Das Rezept zum Ausdrucken gibt es auch bei Chefkoch.

Erster Blogbeitrag

Wie auf  Twitter angekündigt, startet heute unser Blog

HAUPTSTADTFAMILY

das sind wir: Papale, Maxi und Mini und MamaIna. Wir wohnen und leben in Brandenburgs Hauptstadt Potsdam. Die ist immer eine Reise wert.
Da kommt Mamas Beruf mal wieder durch…
Als Tourismusfachwirtin gibt sie Euch hier Tipps zu Euren nächsten Familienausflügen und -reisen.

Mit Leidenschaft kochen& backen wir. Lasst Euch für Eure Familienküche inspirieren. Die Rezepte findet ihr hier im Blog.

Wir vier spielen und lachen gern. Einige Spielideen für Euch und Eure Kinder stellen wir Euch vor.

Und wenn Euch im Familienalltag die Zeit zum Lesen bleibt, gibt‘s hier auch hin und wieder ein paar Medientipps, Bücher für Schwangerschaft, Geburt, Kinder und Familie. Empfehlenswerte Internetseiten erfahrt ihr hier auch.

Ach ja: Diese Tipps sind unsere persönlichen Empfehlungen.
Gespannt sind wir auf Eure Anregungen und Erfahrungen.
Hinterlass uns ein Kommentar, folge uns auf Twitter oder schreib eine Email an hauptstadtfamily (at) gmail (dot) com

Eure MamaIna
von HAUPTSTADTFAMILY

PS: Kleiner Ausblick: Ostern wird gebacken!